• 1 Header Weihnachtsfahrt Dresden Iris Firmenich 2018.jpg
  • 1 Schulgesetz 2017.jpg
  • 2 Bildungspaket.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen1.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen2.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen4.jpg

Herzliche Einladung zur Adventsfahrt

stern web

Die vor uns liegende Winterzeit möchte ich nutzen und Sie herzlich zu einer Adventsfahrt in die Landeshauptstadt  einladen. Termin für diesen Ausflug ist Donnerstag, der 13. Dezember 2018.

Vormittags bietet Ihnen die Dresdner Altstadt zahlreiche Weihnachtsmärkte, welche zum gemütlichen Beisammensein oder zum Weihnachtseinkauf einladen. Im Anschluss begrüßen wir Sie in der ehrwürdigen Semperoper Dresden, eines der schönsten Opernhäuser der Welt.

Anschließend lade ich Sie in den Sächsischen Landtag ein. Dort verfolgen Sie ca. 1 Stunde auf der Besuchertribüne des Plenarsaals die Landtagsdebatte. Danach werden wir im Raum der CDU-Fraktion in lockerer Atmosphäre bei Kaffee und leckerem Kuchen über aktuelle politische Themen diskutieren.

Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie in der Einladung mit Rückmeldebogen. Eine Übersicht der empfohlenen Weihnachtsmärkte finden Sie hier.

Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Mobilnummer 0176 216 16 475 gern zur Verfügung. 

Ihre

UIF

 


CDU-Landtagsfraktion will den ländlichen Raum stärken

fraktionsklausur webDie CDU-Landtagsfraktion hat sich heute zu einer Klausurtagung in Dresden getroffen. Neben einen Austausch zu kommunalpolitischen Themen wie innere Sicherheit, Asyl, Stadtentwicklung und Finanzen mit den Kandidaten für die Landratswahlen, haben die Abgeordneten ein Diskussionspapier zur weiteren Entwicklung des ländlichen Raumes im Freistaat Sachsen erarbeitet.

"Die Hälfte der Bevölkerung lebt hier und deshalb müssen wir alles dafür tun, dass die Menschen auf dem Land möglichst die gleichen Chancen haben wie in den Städten" – Fraktionsvorsitzender Frank Kupfer will den ländlichen Raum in Sachsen weiter unterstützen.

Im kommenden Herbst will die Fraktion dazu einen Kongress veranstalten und danach als Strategiepapier zum ländlichen Raum verabschieden.

"Wir müssen darauf achten, dass der ländliche Raum von den großen Ballungsräumen nicht abgehängt wird", sagte der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Frank Kupfer nach der heutigen Klausurtagung. "Sachsen ist ein Flächenland und wird deshalb sehr vom ländlichen Raum geprägt. Die Hälfte der Bevölkerung lebt hier und deshalb müssen wir alles dafür tun, dass die Menschen auf dem Land möglichst die gleichen Chancen haben wie in den Städten", so Kupfer weiter.

Ein Schwerpunkt der Diskussionen zum ländlichen Raum ist die Wirtschaftsförderung. "Wir wollen nicht nur die Unternehmen und Arbeitsplätze im ländlichen Raum erhalten, sondern durch mehr Wirtschaftswachstum ausbauen", betonte Kupfer.

Nach Auffassung der CDU-Fraktion benötigt eine wachsende Wirtschaft eine moderne Verkehrsinfrastruktur. "Wir müssen die ländlichen Regionen noch besser per Straße und Schiene anbinden. Deshalb wollen wir uns beim Straßenbau sowohl für den Ausbau der Bundesstraßen als auch den Bau weiterer Ortsumgehungen einsetzen. Der ÖPNV soll künftig durch eine bessere Verknüpfung von Straße und Schiene flexibler werden. Außerdem sollen die Schnittstellen zwischen dem Individualverkehr und ÖPNV optimiert werden", so der Fraktionsvorsitzende.

Außerdem möchte sich die CDU-Fraktion in ihrer Strategie zum ländlichen Raum für den Ausbau der Breitband- und Mobilfunkinfrastruktur sowie den Erhalt der Schulen im ländlichen Raum einsetzen.

"Wir wollen dass die Schüler auf dem Land die gleichen Bildungschancen haben, wie die in den Ballungsräumen. So wollen wir das Konzept zur Sicherung von Schulen im Ländlichen Raum durch jahrgangsübergreifenden Unterricht und Kooperationen einzelner Gemeinden bei der Novellierung des Schulgesetzes berücksichtigen", so Kupfer abschließend.

Quelle: Pressestelle CDU-Fraktion im Sächsischen Landtag, Andreas Kunze-Gubsch, Bild: Pascal Ziehm


Schriftzug Bottom

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!