• 0 A Header MHM Dresden Iris Firmenich Startseite.jpg
  • 00 Halbzeitbilanz.jpg
  • 0 Schulgesetz.jpg
  • 1 dvbt2.jpg
  • 1 Krankenhaus.jpg
  • 2 Bildungspaket.jpg
  • 3 Bildungsempfehlung v2.jpg
  • 3 Internet.jpg
  • 4 Polizeistellen.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen1.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen2.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen3.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen4.jpg

Herzliche Einladung
MHM

Ich möchte Sie herzlich zu unserer diesjährigen Informationsfahrt in den Sächsischen Landtag einladen. Als Rahmenprogramm besuchen wir das Militärhistorische Museum Dresden, eines der größten seiner Art in Europa. Das Museum der Bundeswehr beeindruckt mit seiner spektakulären Architektur von Daniel Libeskind und setzt sich auf vier Etagen facettenreich mit dem Thema Krieg auseinander. 

Erleben Sie in 30 Metern Höhe die Aussicht von der Besucherplattform in der Spitze des Keils. Er verweist auf die Stelle Dresdens, an der am 13. Februar 1945 die ersten Bomben der Alliierten Luftangriffe einschlugen. Vom sogenannten „Dresden Blick“ bietet sich Ihnen ein beeindruckendes Panorama über die Landeshauptstadt.

Im Anschluss besuchen Sie den Sächsischen Landtag und erleben ca. 1 Stunde auf der Besuchertribüne des Plenarsaals die Landtagsdebatte. Im Raum der CDU-Fraktion können Sie mit mir in lockerer Atmosphäre bei Kaffee und leckerem Kuchen über aktuelle politische Themen diskutieren. Die Fahrt ist aktuell ausgebucht. Als Ersatzteilnehmer können Sie sich hier registrieren.

UIF

 

 

Beratungen zum Doppelhaushalt 2015/016

euro-400249 640minIm Sächsischen Landtag wird derzeit der kommende Doppelhaushalt für die Jahre 2015 und 2016 beraten. Das knapp 34 Milliarden schwere Finanzpaket soll Ende April im Landtag beschlossen werden.

Knapp ein Drittel der jährlichen Ausgaben von 17,2 Milliarden Euro sind für Investitionen in Bildung und Forschung vorgesehen. Die Investitionsquote liegt zwischen 16,5 Prozent bzw. 17,3 Prozent, wobei es dem Freistaat wie auch in den vergangenen 10 Jahren gelingt, einen schuldenfreien Haushalt vorzulegen.

Mit der Aufstockung des Zukunftssicherungsfonds um 400 Millionen Euro werden wichtige Themen wie Digitalisierung, Schulausbau, medizinische- und verkehrliche Infrastruktur sowie die Stärkung des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandortes Sachsen vorangetrieben.

> Pressemitteilung zum Doppelhaushalt 2015/2016


Schriftzug Bottom

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!