• 0 A Header MHM Dresden Iris Firmenich Startseite.jpg
  • 00 Halbzeitbilanz.jpg
  • 0 Schulgesetz.jpg
  • 1 dvbt2.jpg
  • 1 Krankenhaus.jpg
  • 2 Bildungspaket.jpg
  • 3 Bildungsempfehlung v2.jpg
  • 3 Internet.jpg
  • 4 Polizeistellen.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen1.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen2.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen3.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen4.jpg

Herzliche Einladung
MHM

Ich möchte Sie herzlich zu unserer diesjährigen Informationsfahrt in den Sächsischen Landtag einladen. Als Rahmenprogramm besuchen wir das Militärhistorische Museum Dresden, eines der größten seiner Art in Europa. Das Museum der Bundeswehr beeindruckt mit seiner spektakulären Architektur von Daniel Libeskind und setzt sich auf vier Etagen facettenreich mit dem Thema Krieg auseinander. 

Erleben Sie in 30 Metern Höhe die Aussicht von der Besucherplattform in der Spitze des Keils. Er verweist auf die Stelle Dresdens, an der am 13. Februar 1945 die ersten Bomben der Alliierten Luftangriffe einschlugen. Vom sogenannten „Dresden Blick“ bietet sich Ihnen ein beeindruckendes Panorama über die Landeshauptstadt.

Im Anschluss besuchen Sie den Sächsischen Landtag und erleben ca. 1 Stunde auf der Besuchertribüne des Plenarsaals die Landtagsdebatte. Im Raum der CDU-Fraktion können Sie mit mir in lockerer Atmosphäre bei Kaffee und leckerem Kuchen über aktuelle politische Themen diskutieren. Die Fahrt ist aktuell ausgebucht. Als Ersatzteilnehmer können Sie sich hier registrieren.

UIF

 

 

Förderprogramm »25 Jahre Deutsche Einheit und Freistaat Sachsen«

brandenburg-gate-245445 640minDie Sächsische Staatsregierung legt anlässlich des 25. Jubiläums der deutschen Einheit und der Wiedergründung des Freistaates Sachsen ein neues Förderprogramm auf. Für Projekte von Vereinen, Verbänden, Kommunen, Religionsgemeinschaften und Privatpersonen, die sich mit dem Demokratisierungs- und Einigungsprozess in Sachsen vor 25 Jahren auseinandersetzen, kann bis zum 31. März 2015 eine Förderung beantragt werden. Dafür stehen vorbehaltlich der Zustimmung des Sächsischen Landtages zum Haushaltsentwurf Mittel in Höhe von 800.000 Euro bereit.

Iris Firmenich begrüßt die Initiative und sieht darin eine Chance vor allem für die junge Generation, die die Zeit vor 1990 nicht oder nicht bewusst erlebt hat, sich mit der deutschen Geschichte der vergangenen Jahrzehnte auseinander zu setzen und Zeitzeugen zu befragen. „Der Blick zurück könnte auch helfen, sich des wahren Wertes von Freiheit und Demokratie wieder bewusst zu werden", ergänzte Firmenich.

Förderfähig sind Projekte und Maßnahmen die die Bedeutung der friedlichen Revolution für die Demokratisierung Sachsens anschaulich sowie die weitreichende politische Beteiligung und Verantwortung der Bürger für heute erfahrbar machen. Weiterhin stehen die Entwicklung des Freistaates Sachsen seit seiner Wiedergründung im Jahr 1990, sowie die länderübergreifende Zusammenarbeit mit unseren ostmitteleuropäischen Nachbarstaaten im Fokus der Förderung.

> Friedliche Revolution in Sachsen
Förderprogramm »25 Jahre Deutsche Einheit und Freistaat Sachsen«
> Details zum Förderprogramm


Schriftzug Bottom

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!