• 00 Halbzeitbilanz.jpg
  • 0 Schulgesetz.jpg
  • 1 Krankenhaus.jpg
  • 2 Bildungspaket.jpg
  • 3 Bildungsempfehlung v2.jpg
  • 3 Internet.jpg
  • 4 Polizeistellen.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen1.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen2.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen4.jpg

21. Landeserntedankfest in Zwönitz

Strohige Schönheiten, strahlende Kinderaugen und zahlreiche Gäste  erfreuten sich am diesjährigen Landeserntedankfest in Zwönitz. Die Bergstadt war Veranstaltungsort für den traditionellen Wettbewerb, der bereits zum 21. Mal ausgetragen wurde. 12 Kränze und 8 Kronen standen zur Wahl. 

Gisela Sprenger aus Görlitz nahm von Frank Kupfer, Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, die Ehrung für die schönste Erntekrone entgegen. Mit 100 Punkten gelang ihr ein knapper Sieg vor den Lokalanwärtern aus Kühnhaide, einem Ortsteil von Zwönitz. Den in der Jurywertung zweitplatzierten "Kiehaader" gelang jedoch der Sieg bei der Publikumswertung - über 900 Stimmzettel wurden hierfür abgegeben. Die Colmnitzerin Ingrid Wendler wurde für Platz 3 der Jurywertung ausgezeichnet. Bei der Wahl der schönsten Erntekränze ergab sich folgende Platzierung: Miriam Herold aus Rebesgrün wurde als Siegerin prämiert, knapp gefolgt vom vogtländischen Landfrauen-Ortsverein aus Irfersgrün. Platz 3 ging an Jana Feustel aus Zschorlau.



Ein buntes Rahmenprogramm begleitete die fünftägige Veranstaltung und sorgte für große Begeisterung bei den kleinen wie auch großen Besuchern. Neben kulinarischen Kostbarkeiten im Landfrauen-Café erfuhren die Kinder der Kitas und Grundschulen der Region viel Wissenswertes über Getreide und dem Weg vom Korn zum Brot. Über 250 Kinder nutzen dieses Angebot und hatten beim kreieren lustiger Brotgesichter viel Freude.

Traditionell wird am letzten Tag zur Erntekronen-Gala geladen. Im Festzelt an der Brauerei überreichte die Landtagsabgeordnete Iris Firmenich Sachsens schönste Erntekrone an die Staatsministerin für Soziales- und Verbraucherschutz, Christine Clauß. Die Ministerin kam in Vertretung von Ministerpräsident Stanislaw Tillich. 

Mit dem Auftritt der Zwönitzer Nachtwächter in der Brauerei feierten die Besucher am Abend einen gelungenen Abschluss. Ein herzlicher Dank gilt den Gastgebern aus dem Erzgebirge und Allen die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben. Auf ein Nächstes im September 2015 in Löbau.


Schriftzug Bottom

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!