• 00 Halbzeitbilanz.jpg
  • 0 Schulgesetz.jpg
  • 1 dvbt2.jpg
  • 1 Krankenhaus.jpg
  • 2 Bildungspaket.jpg
  • 3 Bildungsempfehlung v2.jpg
  • 3 Internet.jpg
  • 4 Polizeistellen.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen1.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen2.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen3.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen4.jpg

Neues "Meister-BAföG" startet ab 1. August 2016

bildung webAm 18. März verabschiedete nach dem Deutschen Bundestag auch der Bundesrat die Novelle des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG). Das bisherige „Meister-BAföG“ wird ab dem 1. August zum „Aufstiegs-BAföG“ umgestaltet und damit die duale Berufsausbildung noch attraktiver gestaltet.

Für aktuell AFBG-Geförderte bedeutet dies eine Erhöhung der Bedarfssätze, Zuschussanteile und Freibeträge. 

Wer eine Maßnahme der beruflichen Aufstiegsfortbildung ab dem 1. August 2016 beginnt, profitiert zudem von zahlreichen strukturellen Verbesserungen:

Neben der Vereinfachung der Fortbildungsdichte, der Öffnung der AFBG-Förderung für Bachelorabsolventinnen und -absolventen sowie der Einführung der Möglichkeit eines elektronischen Antrags, wurde auch die Reduzierung notwendiger Teilnahmenachweise realisiert. Jeder Teilnehmer hat die Sicherheit, dass er nach der Ausbildung seinen persönlichen Aufstieg auch innerhalb des Berufsbildungssystems mit gleichwertigen Förderbedingungen wie bei einem Hochschulstudium erreichen kann. 

Seit der Einführung der Berufsförderung unter Bundeskanzler Helmut Kohl im Jahr 1996 wurden so 1,7 Millionen berufliche Aufstiege mit insgesamt 6,9 Milliarden Euro gefördert. Die Bundesländer beteiligen sich am neuen Förderpaket mit rund 22 Prozent.
Bildnachweis: CDU Deutschlands, Markus Schwarze

> Aufstiegs-BAföG im Detail (PDF)
> Antragsstellung beim Bundesministerium für Bildung und Forschung
> offizielles Bildungsportal des Freistaates Sachsen


Schriftzug Bottom

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!