• 0 A Header MHM Dresden Iris Firmenich Startseite.jpg
  • 00 Halbzeitbilanz.jpg
  • 0 Schulgesetz.jpg
  • 1 dvbt2.jpg
  • 1 Krankenhaus.jpg
  • 2 Bildungspaket.jpg
  • 3 Bildungsempfehlung v2.jpg
  • 3 Internet.jpg
  • 4 Polizeistellen.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen1.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen2.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen3.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen4.jpg

Herzliche Einladung
MHM

Ich möchte Sie herzlich zu unserer diesjährigen Informationsfahrt in den Sächsischen Landtag einladen. Als Rahmenprogramm besuchen wir das Militärhistorische Museum Dresden, eines der größten seiner Art in Europa. Das Museum der Bundeswehr beeindruckt mit seiner spektakulären Architektur von Daniel Libeskind und setzt sich auf vier Etagen facettenreich mit dem Thema Krieg auseinander. 

Erleben Sie in 30 Metern Höhe die Aussicht von der Besucherplattform in der Spitze des Keils. Er verweist auf die Stelle Dresdens, an der am 13. Februar 1945 die ersten Bomben der Alliierten Luftangriffe einschlugen. Vom sogenannten „Dresden Blick“ bietet sich Ihnen ein beeindruckendes Panorama über die Landeshauptstadt.

Im Anschluss besuchen Sie den Sächsischen Landtag und erleben ca. 1 Stunde auf der Besuchertribüne des Plenarsaals die Landtagsdebatte. Im Raum der CDU-Fraktion können Sie mit mir in lockerer Atmosphäre bei Kaffee und leckerem Kuchen über aktuelle politische Themen diskutieren. Die Fahrt ist aktuell ausgebucht. Als Ersatzteilnehmer können Sie sich hier registrieren.

UIF

 

 

Fahrt in den Sächsischen Landtag

Zur festen Tradition gehören die jährlichen Fahrten in den Sächsischen Landtag. Die Abgeordnete Iris Firmenich lädt dazu alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ein, sich über die parlamentarische Arbeit zu informieren.

Bei schönstem Herbstwetter fand Mitte November hierzu die fünfte Veranstaltung dieses Jahr statt. Diesmal begann der Ausflug für die 50-köpfige Reisegruppe mit dem Besuch des Verkehrsmuseums im über 400 Jahre alten Johanneum an der Frauenkirche. Auf zwei Etagen erlebten die Besucher eine spannende Ausstellung über die Entwicklung der Mobilität zu Land, Luft und Wasser.

Die gerade eröffnete Sonderausstellung „Als der Tod das Fliegen lernte“, bot mit seinen Exponaten und einzigartigen Fotografien einen beeindruckenden Einblick in die Anfänge der Luftfahrtgeschichte. Eine Rarität der besonderen Art folgte im Anschluss zur Museumstour – knallrot und unübersehbar bot der zum Imbisswagen umgebaute 1930er Tempo eine leckere Stärkung.

Im Landtag angekommen erlebten die Mittelsachsen eine Plenardebatte zum Thema „Energieforschung und Speichertechnologie in Sachsen stärken“. Im Altbau des Sächsischen Landtages kam dann die Besuchergruppe mit Iris Firmenich im Raum der CDU-Fraktion, bei Kaffee und Kuchen, ins Gespräch über die aktuellen politischen Schwerpunkte.

Auch im kommenden Jahr besteht die Möglichkeit an einer Fahrt in den Sächsischen Landtag teilzunehmen. Aktuelle Informationen dazu finden Sie hier auf der Website oder telefonisch unter 037206-886933 (Wahlkreisbüro).


Schriftzug Bottom

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!