• 0 A Header MHM Dresden Iris Firmenich Startseite.jpg
  • 00 Halbzeitbilanz.jpg
  • 0 Schulgesetz.jpg
  • 1 dvbt2.jpg
  • 1 Krankenhaus.jpg
  • 2 Bildungspaket.jpg
  • 3 Bildungsempfehlung v2.jpg
  • 3 Internet.jpg
  • 4 Polizeistellen.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen1.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen2.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen3.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen4.jpg

Herzliche Einladung
MHM

Ich möchte Sie herzlich zu unserer diesjährigen Informationsfahrt in den Sächsischen Landtag einladen. Als Rahmenprogramm besuchen wir das Militärhistorische Museum Dresden, eines der größten seiner Art in Europa. Das Museum der Bundeswehr beeindruckt mit seiner spektakulären Architektur von Daniel Libeskind und setzt sich auf vier Etagen facettenreich mit dem Thema Krieg auseinander. 

Erleben Sie in 30 Metern Höhe die Aussicht von der Besucherplattform in der Spitze des Keils. Er verweist auf die Stelle Dresdens, an der am 13. Februar 1945 die ersten Bomben der Alliierten Luftangriffe einschlugen. Vom sogenannten „Dresden Blick“ bietet sich Ihnen ein beeindruckendes Panorama über die Landeshauptstadt.

Im Anschluss besuchen Sie den Sächsischen Landtag und erleben ca. 1 Stunde auf der Besuchertribüne des Plenarsaals die Landtagsdebatte. Im Raum der CDU-Fraktion können Sie mit mir in lockerer Atmosphäre bei Kaffee und leckerem Kuchen über aktuelle politische Themen diskutieren. Die Fahrt ist aktuell ausgebucht. Als Ersatzteilnehmer können Sie sich hier registrieren.

UIF

 

 

"Resolute Support" - Verabschiedung der Soldaten nach Afghanistan

Am vergangenen Donnerstag wurden auf dem Marktplatz in Frankenberg die ersten Soldaten für die NATO-Mission "Resolute Support" ("Entschlossene Unterstützung") entsendet. Die unter anderem in Frankenberg stationierte Panzerbrigade 37 "Freistaat Sachsen" wird ab 2015 den Bundeswehr-Einsatz am Hindukusch anführen. Insgesamt entsendet die Bundesrepublik 850 Soldaten des 12.000 Mann starken NATO-Heeres - davon überwiegend US-Amerikaner.

Hauptziel der Mission ist die Ausbildung der afghanischen Armee und Polizei um mittel- und langfristig eine stabile Sicherheitslage erreichen zu können.

In Vertretung für die sächsische CDU-Fraktion nahm die Landtagsabgeordnete Iris Firmenich am Appell der Bundeswehrkräfte teil. "Ich bin froh, dass es Menschen gibt, die bereit sind, unsere Werte zu verteidigen, notfalls auch ihr Leben dafür zu geben. Die Zunahme der Konflikte und Krisenherde auf der Welt zeigt uns, dass es notwendig ist. Unseren Soldatinnen und Soldaten gilt meine größte Hochachtung vor ihrer Leistung und tiefe Dankbarkeit“ so die Frankenbergerin. Mehrere Passanten verfolgten die feierliche Zeremonie auf dem Marktplatz der mittelsächsischen Stadt an der Zschopau.

Weitere Informationen zum Standort Frankenberg und der Karriere bei der Bundeswehr finden Sie bei den verlinkten Begriffen.


Schriftzug Bottom

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!