• 0 A Header MHM Dresden Iris Firmenich Startseite.jpg
  • 00 Halbzeitbilanz.jpg
  • 0 Schulgesetz.jpg
  • 1 dvbt2.jpg
  • 1 Krankenhaus.jpg
  • 2 Bildungspaket.jpg
  • 3 Bildungsempfehlung v2.jpg
  • 3 Internet.jpg
  • 4 Polizeistellen.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen1.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen2.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen3.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen4.jpg

Herzliche Einladung
MHM

Ich möchte Sie herzlich zu unserer diesjährigen Informationsfahrt in den Sächsischen Landtag einladen. Als Rahmenprogramm besuchen wir das Militärhistorische Museum Dresden, eines der größten seiner Art in Europa. Das Museum der Bundeswehr beeindruckt mit seiner spektakulären Architektur von Daniel Libeskind und setzt sich auf vier Etagen facettenreich mit dem Thema Krieg auseinander. 

Erleben Sie in 30 Metern Höhe die Aussicht von der Besucherplattform in der Spitze des Keils. Er verweist auf die Stelle Dresdens, an der am 13. Februar 1945 die ersten Bomben der Alliierten Luftangriffe einschlugen. Vom sogenannten „Dresden Blick“ bietet sich Ihnen ein beeindruckendes Panorama über die Landeshauptstadt.

Im Anschluss besuchen Sie den Sächsischen Landtag und erleben ca. 1 Stunde auf der Besuchertribüne des Plenarsaals die Landtagsdebatte. Im Raum der CDU-Fraktion können Sie mit mir in lockerer Atmosphäre bei Kaffee und leckerem Kuchen über aktuelle politische Themen diskutieren. Die Fahrt ist aktuell ausgebucht. Als Ersatzteilnehmer können Sie sich hier registrieren.

UIF

 

 

Antennenfernsehen: Umstellung auf DVB-T2 HD ab März 2017

TV webAb 29. März 2017 startet für alle Haushalte mit Antennenfernsehen die Umstellung auf die neue Generation DVB-T2 HD. Die bis dahin noch kostenfrei empfangbaren Privatsender (RTL, Sat.1 usw.) werden verschlüsselt und nur noch kostenpflichtig zu empfangen sein. Öffentlich-rechtliche Programme sind davon unbetroffen und bleiben kostenfrei empfangbar. 

Die schrittweise Umstellung wird im Jahr 2019 abgeschlossen sein. Während in Leipzig bereits im März 2017 DVB-T2 HD startet, wird in Dresden und Löbau erst im Oktober 2017 damit zu rechnen sein. Einen Empfangscheck sowie weitere Hinweise zur Umstellung finden Sie beim zuständigen Anbieter freenet TV

Für den Empfang wird ein entsprechendes Empfangsgerät benötigt. Dies kann entweder ein Flachbildfernseher mit integriertem DVB-T2 HD-Empfangsteil oder ein Receiver sein. Alle Geräte, die mit dem grünen DVB-T2 HD-Logo gekennzeichnet sind, eignen sich für den Empfang. DVB-T wird mit der Umstellung auf DVB-T2 HD beendet - Haushalte ohne entsprechendes Empfangsgerät können dann keine Sender mehr empfangen. Alternativen zum Antennenfernsehen sind Satellitenfernsehen, Kabelfernsehen bzw. Web-TV.

Die Reduzierung von Frequenzen im Rahmen der "Digitalen Dividende II" sowie der Wunsch nach hochauflösendem HD-Fernsehen, machte eine Erneuerung der Terrestrik erforderlich. Um in dem noch verbleibenden Frequenzbereich weiterhin Fernsehen übertragen zu können, setzt man künftig auf DVB-T2 HD.

> Wissenswertes zur Umstellung
> Häufige Fragen zum Thema DVB-T2 HD
> Testberichte zu Receivern
> Aktueller Flyer zur Umstellung (PDF, Stand: Januar 2017)


Schriftzug Bottom

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!