• 0 A Header MHM Dresden Iris Firmenich Startseite.jpg
  • 00 Halbzeitbilanz.jpg
  • 0 Schulgesetz.jpg
  • 1 dvbt2.jpg
  • 1 Krankenhaus.jpg
  • 2 Bildungspaket.jpg
  • 3 Bildungsempfehlung v2.jpg
  • 3 Internet.jpg
  • 4 Polizeistellen.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen1.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen2.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen3.jpg
  • Iris Firmenich Landtagswahl 2014 CDU Sachsen4.jpg

Herzliche Einladung
MHM

Ich möchte Sie herzlich zu unserer diesjährigen Informationsfahrt in den Sächsischen Landtag einladen. Als Rahmenprogramm besuchen wir das Militärhistorische Museum Dresden, eines der größten seiner Art in Europa. Das Museum der Bundeswehr beeindruckt mit seiner spektakulären Architektur von Daniel Libeskind und setzt sich auf vier Etagen facettenreich mit dem Thema Krieg auseinander. 

Erleben Sie in 30 Metern Höhe die Aussicht von der Besucherplattform in der Spitze des Keils. Er verweist auf die Stelle Dresdens, an der am 13. Februar 1945 die ersten Bomben der Alliierten Luftangriffe einschlugen. Vom sogenannten „Dresden Blick“ bietet sich Ihnen ein beeindruckendes Panorama über die Landeshauptstadt.

Im Anschluss besuchen Sie den Sächsischen Landtag und erleben ca. 1 Stunde auf der Besuchertribüne des Plenarsaals die Landtagsdebatte. Im Raum der CDU-Fraktion können Sie mit mir in lockerer Atmosphäre bei Kaffee und leckerem Kuchen über aktuelle politische Themen diskutieren. Die Fahrt ist aktuell ausgebucht. Als Ersatzteilnehmer können Sie sich hier registrieren.

UIF

 

 

99,7 Mio. Euro für schnelles Internet in Sachsen

CDU Deutschlands Markus Schwarze web(Dresden, 30. September 2016) Gestern Abend hat der Haushalts- und Finanzausschuss des Sächsischen Landtages auf einer Sondersitzung Mittel für die Breitbandversorgung freigegeben.

Um Investitionen in Breitbandausbau kurzfristig zu fördern, hat die CDU der Bitte der Staatregierung um eine sogenannte Verpflichtungsermächtigung zugestimmt. So können nun in Höhe rund 99,7 Mio. Euro im laufenden Haushalt umgeschichtet werden, um kurzfristig Fördermittelbescheide erlassen zu können.

Dazu sagt der haushaltspolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Jens Michel: „Schnelles Internet ist nicht nur privat für die Bürger wichtig. Breitbandversorgung ist auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Deshalb wurden auch Mittel aus dem Zukunftssicherungsfonds zur Verfügung gestellt.“

Für die Bewilligung der 99,7 Mio. Euro bedurfte es aus gesetzlichen Gründen einer Zustimmung des Haushalts- und Finanzausschusses. Michel: „Der Antrag der Regierung ging zwar sehr kurzfristig ein. Der Breitbandausbau ist aber sehr wichtig und trotz der außerordentlichen Höhe haben wir uns deshalb zu einer Sondersitzung des Ausschusses entschlossen.“ /Bildquelle: CDU Deutschlands/ Markus Schwarze

> Digitale Offensive Sachsen
> weitere Informationen zur Breitbandförderung in Mittelsachsen


Schriftzug Bottom

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!